Führungen

Kunst-Snack

Am 27. September führt der „Kunstsnack“, die mittägliche Kurzführung der Dombergmuseen, in das Historische Museum in der Alten Hofhaltung. Um 12:30 Uhr geht es diesmal um das Thema Holz: Die 30-minütige Führung bietet einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung „Holz macht Sachen!“.

„Holz macht Sachen!“ stellt die Verbindung zwischen Mensch und Natur, insbesondere zwischen der Menschheit und dem Rohstoff Holz, in den Fokus. Die Ausstellung nähert sich dem Thema nicht nur von der kulturhistorischen Seite, sondern aus möglichst vielen verschiedenen Blickwinkeln. Zahlreiche interaktive Stationen laden zum Mitmachen, kreativ werden und Nachdenken ein.

 

"Holz macht Sachen! Holz, Baum, Wald und Du?" mit Eleonora Cagol M.A.

Historisches Museum in der Alten Hofhaltung

"Unheimlich Fantastisch. Hoffmannesker Kunstsnack" mit Prof. Dr. Bettina Wagner

Staatsbibliothek Bamberg in der Neuen Residenz

"Ein Traum in Holz. Das Chinesische Kabinett im Fürstbischöflichen Appartement der Neuen Residenz" mit Dr. Sebastian Karnatz

Neue Residenz Bamberg

Anfahrt / Zugang

Der Domplatz in Bamberg ist Fußgängerzone. Sie erreichen die Museen aus der Innenstadt zu Fuß über das Fußgängerleitsystem oder mit der Linie 910, Haltestelle Domplatz.

PKW

Der Domplatz ist kein Parkplatz. Das Parken am Dom ist nur zur Messe an Sonn- und Feiertagen von 07.00 – 13.00 Uhr und mit einem Abstand von 5m zu den Gebäuden gestattet. Wir bitten Sie, die nahegelegenen Parkhäuser („City Altstadt“ Geyerswörth, „Zentrum Süd“ Schützenstraße, „Zentrum Nord“ Georgendamm) zu nutzen.

Alle Parkhäuser in Bamberg

Reisebusse

Für Reisebusse ist das Befahren des Domplatzes nicht gestattet.

Ausnahme: Voraussetzung für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung zum Befahren des gesperrten Domplatzes ist, dass ein Parkausweis für Behinderte eines Fahrgastes (nach § 46 StVO) bei Fahrtantritt gut sichtbar an der Windschutzscheibe des Fahrzeuges anzubringen ist.

Der Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung zum Befahren des für Omnibusse gesperrten Domplatzes in Bamberg ist bei der Verkehrsbehörde der Stadt Bamberg zu stellen.